Alle Beiträge von wer|denkt|was CP

Übergabe der Urkunde "Saubermacher-Stadt 2017" an Mühlheim am Main

Mühlheim am Main: 3. Platz als Saubermacher-Stadt

Kommunen mit vorbildlichem Bürgerservice herauszuheben – das ist ein Ziel der Auszeichnung „Saubermacher-Stadt“. Das Prädikat wurde im vergangenen Jahr von der wer|denkt|was GmbH eingeführt und prämiert die mustergültige Umsetzung der Anliegen der Bürgerinnen und Bürger. Grundlage für die Auszeichnung sind dabei die Lösungsquoten der Meldungen über das bundesweite Mängelmeldesystem Mängelmelder.de.

Nachdem die Stadt Heppenheim bereits im Frühjahr als Gewinner 2017 ausgezeichnet wurde, erfolgte nun am 8. Juni 2018 die Preisverleihung an den Drittplatzierten: Mühlheim am Main.

Man sei stolz auf die Auszeichnung, hieß es aus der Kommune, und freue sich, dass die gute Arbeit beim Beheben von Mängeln in der Stadt auf diese Weise belohnt und an die Öffentlichkeit getragen werde. Zudem sei man sehr dankbar für die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger bei der Beseitigung von Schäden oder Verschmutzungen in der Stadt.

Über das Anliegenmanagement Mängelmelder.de sowie die gleichnamige Smartphone-App hatten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger der Stadtverwaltung Hinweise auf Gefahrenquellen im öffentlichen Raum sowie zu Reparaturbedarf oder Verschmutzungen mitgeteilt. Durch den Einsatz digitaler Kommunikationskanäle konnten die zugeordneten Verwaltungsstellen reibungslos darüber in Kenntnis und eine schnelle Behebung der gemeldeten Anliegen in Gang gesetzt werden.

Mit einer Lösungsquote von 65,31% der eingereichten Hinweise erreichte das hessische Mühlheim im bundesweiten Vergleich den 3. Rang und lag damit nur knapp hinter dem 2. Preisträger Münster. Die Stadt Mühlheim beweist mit ihrem guten Ergebnis bei der Auszeichnung „Saubermacher-Stadt“, dass ihr die Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern wichtig ist und möchte den guten Austausch zwischen Verwaltung und Bürgerschaft weiter intensivieren.