Methoden-Mix

Methoden-Mix: Kombination von schriftlichen & virtuellen Befragungen

Online-Befragungen erfreuen sich großer Beliebtheit: Sie zeichnen sich durch Zeiteffizienz, Automatisierbarkeit, Ortsunabhängigkeit, hohe Datenqualität sowie eine hohe Reichweite aus. Dennoch zeigen sich mitunter Vorbehalte seitens der Bevölkerung gegenüber dem Medium; etwa die grundlegende Skepsis gegenüber der Abgabe personenbezogener Daten über das Internet. Um dieser Verzerrung durch eine vermeintliche digitale Kluft entgegenzuwirken, bietet die wer|denkt|was GmbH eine Kombination aus Offline- und Onlinebefragungsformaten (papier- und webbasierte Fragebögen) an und realisiert dadurch Bürgerbeteiligung in höchstem Maße. Wer sich nicht oder nur ungern über das Internet beteiligen möchte, kann auch einen herkömmlichen Papierfragebogen ausfüllen und wieder abgeben oder per Post zurücksenden. Somit wird die Möglichkeit zur Teilnahme und Meinungsäußerung aller potenziell Interessierten gewährleistet.

Um Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an der Umfrage zu motivieren, bereiten wir sowohl Informationsveranstaltungen als auch Workshops mit Bürgerinnen und Bürgern vor Ort vor, welche bereits ein erstes Stimmungsbild und Verbesserungsvorschläge aus der Bürgerschaft offenlegen und Raum für Rückfragen bieten. Ebenfalls erörtern wir gemeinsam mit der Kommune, welche Befragungsformate zum jeweiligen Thema passen und wie Prozesse und Arbeitsverteilung organisiert werden können.

< Zurück zu Bürgerbefragungen