Konstanz mitgestalten 2016-07-05 13-59-26

Konstanz mitgestalten – individueller Mängelmelder

Eine integrierte Dialog- und Beteiligungspattform für Konstanz ist am 1. Juli mit dem Mängelmelder gestartet und ist nun für alle Bürgerinnen und Bürger unter www.konstanz-mitgestalten.de zu erreichen. Ab sofort können Mängel im öffentlichen Raum bequem per Smartphone App oder am PC direkt an das Rathaus gemeldet werden. Von illegalem Müll, über verschmutze Straßenschilder bis hin zu beschädigten öffentlichen Toiletten können jegliche Anliegen und Beschwerden an die Verwaltung übermittelt werden.

Die zuvor genutzte Software führte zu zahlreichen Störungen und Problemen bei der Meldung von Mängeln im öffentlichen Raum.  Außerdem konnten die verwaltungsinternen Prozesse nicht adäquat abgebildet werden und auch die Kommunikation mit der Bürgerschaft sorgte für massive Komplikationen, so die Stadt Konstanz. Doch durch die gemeinsame Kooperation mit der wer|denkt|was GmbH konnte man ein benutzerfreundlichen und zeitgemäßen Mängelmelder für Konstanz umsetzen.

Christine Kullen und Martin Schröpel freuen sich das mit der neuen Anwendung einer weiterer Baustein bei der Digitalisierung der Verwaltung umgesetzt wurde.
Christine Kullen und Martin Schröpel freuen sich, dass mit der neuen Anwendung einer weiterer Baustein bei der Digitalisierung der Verwaltung umgesetzt wurde (Bild: Stadt Konstanz)

Der Mängelmelder bildet dabei nur den Anfang für den künftigen Ausbau der Beteiligungsmöglichkeiten für die Bürgerschaft. In einer weiteren Stufe soll das Portal zum Beispiel um eine Vorhabenliste erweitert werden, mit der anstehende Projekte transparent abgebildet werden können.