Screenshot MM

Erster Mängelmelder in Österreich

Seit Kurzem kommen auch die Bürgerinnen und Bürger der österreichischen Gemeinde Höchst am Bodensee in den Genuss eines eigenen Mängelmelders. Höchst ist damit die erste Kommune Österreichs, die einen individualisierten Mängelmelder der wer denkt was GmbH einführt. 

Unter dem Namen „Sag’s uns doch!“ führt Höchst am Bodensee auch Meldekategorien ein, die sich nicht bloß auf Schäden im öffentlichen Raum beschränken – mit Kategorien wie „Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit“ oder „Ortsbild“ bietet Höchst am Bodensee seinen Bürgerinnen und Bürgern eine Plattform, auf der sie sich transparent und öffentlichwirksam an der Außenwirkung ihrer Gemeinde beteiligen können.

Mit dem individualisierten Mängelmelder reiht sich Höchst in gute Gesellschaft seiner deutschen Nachbarn ein: in Konstanz sowie in Friedrichshafen und dem Bodenseekreis sind die Lösungen der wer denkt was GmbH bereits fest im lokalen Kanon der Bürgerbeteiligungs erfahren etabliert.