Monheim Haushalt 2016

Online-Beteiligung zum Haushalt 2016 in Monheim

Online-Beteiligung zum Haushalt 2016 in Monheim am Rhein

Zum sechsten Mal in Folge plant die Stadtverwaltung Monheim am Rhein auch das kommende Jahr wieder mit einem Plus im Gesamthaushalt abzuschließen. Das letzte Wort ist allerdings noch nicht gesprochen: Denn auf die am 21. Oktober erfolgte Einbringung des Haushalts durch die Kämmerin und den Bürgermeister folgt nun bereits zum fünften Mal eine Online-Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger.

Vom 22. Oktober bis zum 21. November sind diese aufgerufen, sich über geplante Investitionen im Haushalt 2016 zu informieren, eigene Ideen zum Haushalt 2016 einzubringen, bestehende Bürgerideen und die geplanten Investitionen zu kommentieren und mittels Abstimmungen zu bewerten.

Die im Haushaltsentwurf 2016 vorgesehenen Investitionen der Stadt wurden verständlich aufbereitet und in die Online-Beteiligungsplattform eingepflegt. Darüber hinaus sind auch alle Daten zum Haushalt 2016 unter beteiligung.monheim.de transparent dargestellt.

Die Ideen, die sich als die beliebtesten erweisen, gehen nach Beendigung der digitalen Bürgerbeteiligung zur Beratung in die politischen Gremien ein. Außerdem erstellt die Verwaltung Stellungnahmen zu allen Investitionen und Highlights, die von den Bürgerinnen und Bürgern negativ bewertet werden.

„Wir freuen uns, in diesem Jahr bereits zum fünften Mal die Monheimerinnen und Monheimer an der Haushaltsgestaltung beteiligen zu können. Es hat sich gezeigt, dass dieses Format viele konstruktive Vorschläge hervorbringt und die Haushaltsdiskussion bereichert.“, so Bürgermeister Daniel Zimmermann.

Die Onlineplattform ist ganzjährig zu erreichen und gibt auch einen Überblick über die Beteiligungsverfahren der vergangenen Jahren. Die Stadt Monheim wird durch die wer denkt was GmbH als Experte für digitale Bürgerbeteiligung begleitet.