DSC_0022

Südosteuropäische Delegation

Am 25. März besuchte eine Delegation aus Mazedonien, Serbien und Montenegro Darmstadt, um sich bei der wer|denkt|was GmbH über digitale Bürgerbeteiligung zu informieren. Im Rahmen des GIZ Offenen Regionalfonds für Südosteuropa – Moderinisierung kommunaler Dienste (ORF MKD) wurde insbesondere der Mängelmelder vorgestellt.

DSC_0015Im Zuge der zunehmenden Urbanisierung ihrer Länder war dieses Instrument der smarten Berichterstattung im Bereich kommunaler Dienste für die Gäste von besonderem Interesse. Die Bürgerinnen und Bürger erwarten mehr Transparenz und Effizienz bei der Bearbeitung ihrer Anliegen durch die örtlichen Behörden. Um dieser Herausforderung entgegenzutreten, sehen die Verwaltungen dieser Staaten einen zunehmenden Bedarf an responsiven Kommunikationsmechanismen zwischen Bürger/innen und Kommune.

Dabei standen die Funktionalität und Möglichkeiten des Mängelmelders bei der Erfassung und Handhabung von Mängeln im öffentlichen Stadtbild im Vordergrund. Darüber hinaus wurden Projektbeispiele einer erfolgreichen Implementierung des Mängelmelders in Form eines Kundensystems sowie die Bürgerbeteiligungsplattform am Beispiel des Bürgerhaushalts Darmstadt vorgestellt. In der darauf folgenden offenen Diskussion wurden Potentiale einer eventuellen Zusammenarbeit erörtert und Fragen zu Prozessabläufen des Mängelmelders und der Beteiligungsplattform beantwortet.